13. Juni 2013

Cookie-Tricks die Zweite

Habt ihr ein ganz bestimmtes Cookie-Rezept, von dem ihr eigentlich nicht abrücken wollt, auch wenn ich meine Cookies so angepriesen habe? Dann gibt`s hier noch ein paar Tricks hinterher.

Bei meinem Rezept kam ja keine Butter vor, aber ich gehe davon aus, dass sie bei den meisten Rezepten von euch dabei ist. Was könnt ihr alles mit der Butter anstellen, damit der Cookie perfekt wird?

  1. Butter am besten langsam schmelzen lassen und den Zucker darin auflösen. So kann er am Ende nicht im Cookie knirschen. Gerade bei braunem Zucker tritt das Problem nämlich oft auf.
  2. Wirklich Butter nehmen, auch wenn das Rezept Margarine sagt. Am besten Süßrahm-Butter:)
  3. Falls eure Cookies manchmal nicht weich genug werden und schon fast als Kekse durchgehen, gebt einfach einen Esslöffel Milch mit in den Teig, der verhindert den Crunch:)
Meine Cookie-Fotos kennt ihr ja. Aber schaut mal, was ich gerade im Garten entdeckt habe:




Auch diese Tricks machen beim Blitz-Blogevent mit.

1 Kommentare:

zorra hat gesagt…

Wer jetzt immer noch keine perfekten Cookies hinkriegt, sollte es wohl sein lassen. ;-) Danke für die Tipps.

Kommentar posten

Gefällt dir das Rezept, hast du es auch schon mal ausprobiert? Ich freue mich über jedes Kommentar! Schreib gerne los:

 
design by copypastelove and shaybay designs.