2. September 2013

Vollkornweizen-Buttermilch-Pancakes in der Pfannkuchenwoche

Was könnte einen kühlen, windigen Tag freundlicher erscheinen lassen, wenn nicht amerikanische Pancakes?




Die haben es einfach drauf da drüben. Machen ihre Pancakes so super lecker, dass sie in der ganzen Welt gemocht werden! Die ersten habe ich in der Türkei gegessen, die letzten in Prag:)

Damals habe ich sie gleich lieben gelernt. Warum auch nicht? Süß, fluffig und perfekt zum Frühstück! Fräulein-like:) Das wird hoffentlich auch die liebe Ramona so sehen, denn sie sammelt gerade Frühstücksrezepte. Schaut einfach mal hier:

Ich könnte euch jetzt erzählen, dass ich sie schön original mit Ahornsirup eingepinselt habe, aber irgendwie hat mich das Ahornsirup-Fieber noch nicht gepackt. Zumindest waren die letzten Pancakes mit dem Sirup so gar nicht mein Fall. Dunkler Waldhonig tut es für mich dann schon viel eher!

Bei diesen Vollkornweizenmehl-Pancakes empfiehlt euch Mr. M übrigens diese leckere Konfitüre. Ich hab es auch schon probiert. Ideal. Da kann man denen, die es mögen banana pancakes servieren, ohne dass man zwei Teige anrühren muss.


12 super leckere Vollkornweizenmehl-Buttermilchpancakes

85 g Weizenmehl
85g Vollkornweizenmehl
3 EL Zucker
1,5 TL Backpulver
0,5 TL Natron
eine Prise Salz
250ml Buttermilch
1 EL neutrales Öl
 1 Ei
1 Eiweiß


Trockene und feuchte Zutaten seperat mischen, dann zusammen geben. Der Teig wird etwas matschig sein, aber das ist gut so.

Etwas Öl in einer Pfanne heiß werden lassen. Es sollte nur ein dünner Ölfilm zu sehen sein. Ist zu viel Öl drin, mit einem Küchenpapier abnehmen.
Für einen Pancake 2-3 EL Teig in die Pfanne geben und 2-3 Minuten backen, bis Bläschen an der Seite auftauchen. Die andere Seite nur 1-2 Minuten backen.

Die Pancakes sollten durchgebacken und goldbraun sein.

Haltet die Pancakes im Ofen bei 50°C warm, bis alle fertig sind oder esst sie nebenbei.




11 Kommentare:

veganerkeks hat gesagt…

Wow, die sehen toll aus. Total fluffig :-D Meine Mutter hat unter den fertigen Pfannkuchenteig immer steif geschlagenes Eiweiß gehoben, so dass diese schön locker geworden sind.

LG, Sarah

Cathi Blume hat gesagt…

Mhhh.... lecker sehen die aus!! Zum Aufwärmen hätte ich jetzt auch gerne einen :)
Alles Liebe, Cathi von Carpe Kitchen!

Sophia hat gesagt…

"oder esst sie nebenbei" .. :D das mach ich auch immer. Der erste wird aus Prinzip nichts, der wird gegessen, der zweite zum testen, ob die jetzt besser sind und der dritte, weil man auf den Appetit gekommen ist :D. Super fluffig die Pancakes! LG

Tonia S hat gesagt…

@sarah: hier ist ja auch Eiweiß dabei. Erst wollte ich es auch aufschlagen. Vielleicht mach ich das dann doch mal.

@Cathi: Und ne Tasse Kakao:)

@Sophia: hihi, find ich gut:) Obwohl bei Pancakes die ersten doch immer gelingen.

Frl. Moonstruck hat gesagt…

Lieben Dank für deinen leckeren Beitrag. <3
Pancakes sind wirklich einfac klasse! :)

mangoseele hat gesagt…

Die sehen wunderbar fluffig aus! Ich esse immer - außer Ahornsirup - auch gerne Obst oder Früchtekompott dazu.

Tati Cupcake hat gesagt…

Mein Gott, sie sehen so gut aus.

Persis hat gesagt…

Waah, einmal das Gesicht in diesem Riesenberg Pancakaes versenken ...

Tonia S hat gesagt…

@Ramona: Das stimmt. Ein Reich für jeden Pancake!

@Melanie: Oh ja, die waren total fluffig! Und der Geschmack war noch besser als erwartet!

@Tati: Danke dir.

@Persis: ;)

Kristina hat gesagt…

Liebe Tonia,
diese Pancakes gab es heute zum Abendessen und ich bin so begeistert, die sind einfach sooooo lecker! Ich hab das Eiweiß vorher noch aufgeschlagen - ultrafluffig & einfach perfekt! :)

Danke für dieses Rezept!

<3-lichst,
Kristina

Katharina hat gesagt…

Diese Pancakes sehen richtig schön saftig und füllig aus. Muss ich am Wochendne gleichmal ausprobieren...

Kommentar veröffentlichen

Gefällt dir das Rezept, hast du es auch schon mal ausprobiert? Ich freue mich über jedes Kommentar! Schreib gerne los:

 
design by copypastelove and shaybay designs.