13. September 2013

Bizarre Fettucine all`Alfredo mit oder ohne Blumenkohl

Fettuchine All`Alfredo kennt ihr doch sicher. Ein vegetarisches Nudelgericht mit ordentlich Parmesan. Und da wären wir auch schon beim Stichwort: Parmesan! Nina sucht doch bei ihrem aktuellen Event Rezepte, die ihr mit Songs in Verbindung bringt. Quasi ihre Foodbloggercharts als Event. Mein Beitrag kommt ziemlich spät, weil ich kein passendes Lied gefunden habe. Bis meine Schwester neulich "Parmesan, Parmesan" gesungen hat. Na, klingelt`s?



Fettucine all`Alfredo
für zwei Personen
  • 1 EL Butter
  • 100g Crème double
  • 220g Fettucine
  • 50g Parmesan und noch was zur Deko
  • etwas frisch gemahlene Muskatnuss
  • Salz, Pfeffer
Butter und 75g Crème double erhitzen und andicken lassen.
Nebenbei Fettucine al dente kochen.
Nudeln abgießen und zur Sauce geben. Vermengen.
Restliche Zutaten zugeben und abschmecken.
Nochmal etwas erhitzen und mit Parmesan servieren.


Vor einer Weile habe ich in irgendeinem Blog von einer Blumenkohlvariante gelesen. Das klang schonmal ganz gut, das Problem war nur, dass ich das Rezept nicht mehr wiedergefunden habe und mir deshalb selber eins zusammenbasteln musste. Dafür habe ich erstmal mein normales Alfredo-Rezept herausgekramt, einen halben Blumenkohl weichgekocht, püriert und unter die Sauce gegeben. Eventuell könnt ihr das noch mit etwas Senf abschmecken. Die Sauce reicht dann für 4 Personen.


hier gehts nochmal zu Ninas Event

6 Kommentare:

Mary-Lou hat gesagt…

bei mir hat es bereits nach wenigen zeilen und dem stichwort "song" laut geklingelt und ich musste unweigerlich loslachen!

genau dieses lied hörten mal meine mama und ich im auto und sie fragte mich, was ich dort eigentlich verstehen würde - ich meinte, dass ich keine ahnung hatte - sowas wie palpesine (eine mischung aus senator palpatine aus star wars und einer zitrusfrucht!)...dann meinte sie, sie würde immer "parmesan" verstehen....fand ich sehr lustig, und wir beide lachten laut, weil wir feststellten, dass die sänger wohl kaum parmesan meinen können,wenn sie singen "everytime i look around, it's my face..." (es sei denn wir sind bei herrn loriot auf ne nudel eingeladen ;))

hihi sehr schönes gericht, das ich nun wohl nur noch unter kichern nachkochen kann ;)

krümlige grüsse
mary :)

Tonia S hat gesagt…

Mary, ... jetzt musste ich die ganze zeit kichern bei deinem Kommi:)

Kristina hat gesagt…

Liebe Tonia,
leckeres Essen - davon abgesehen, werde ich jetzt immer "Parmesan" verstehen, was viel eingängiger ist als der "Blablabla"-Platzhalter, mit dem diese Stelle bisher in meinem Kopf besetzt war! ;)

<3-liche Grüße,
Kristina

Sandra von from-snuggs-kitchen hat gesagt…

Pasta Alfredo ist sooo lecker! Hatten wir in den Staaten gegessen. Ich weiß garnicht, warum ich die hier noch nicht gemacht habe. Danke für die Idee :D

Tonia S hat gesagt…

@Kristina: hihi:)

@Sandra: Gern! Das ist wirklich ein leckeres Gericht, was? Dann koch mal los;)

Nina hat gesagt…

Hallo liebe Tonia!

Von diesen falsch verstandenen Liedzeilen hört man im Radio ja immer wieder, "Parmesan" bei "How bizarre" kannte ich bisher aber noch gar nicht :)

Danke für Deinen Beitrag bei den Foodblogger-Charts - lecker!

Liebe Grüße

Nina

Kommentar veröffentlichen

Gefällt dir das Rezept, hast du es auch schon mal ausprobiert? Ich freue mich über jedes Kommentar! Schreib gerne los:

 
design by copypastelove and shaybay designs.