24. Mai 2014

Minimaler Aufwand, grandioser Geschmack: Ofenspargel

Manche Rezepte sind so simpel, die will man eigentlich gar nicht verbloggen. Wozu auch? Kann doch jeder. Ich schreibe ja hier auch nicht, wie man ein Ei kocht.
Aber warum nicht? Ich bin mir sicher, nicht jeder kennt das kleine Koch-Einmaleins.
Pizza verbloggen? Salat? Nee, das ist doch Unsinn! Genauso beim Spargel. Schälen, kochen, essen.
Aber manchmal sind es einfach so kleine Raffinessen, die das Essen erst richtig lecker machen. Man selbst wendet sie immer an und deshalb sind sie für einen nichts besonderes mehr, aber vielleicht würden sie dem ein oder anderen ja doch als guter Tipp dienen?

Heute also etwas einfaches: einfach Leckeres!


Überbackener Mozzarella-Schinken-Spargel

  • 500g weißer Spargel
  • Salz, Pfeffer, Zucker
  • 1 EL zerlassene Butter
  • 75-100ml Weißwein
  • 100g Schinkenwürfel
  • ein halbes Tütchen geriebener Mozzarella (oder ne zerpflückte Kugel)
  • n. Bel. Semmelbrösel (2EL) und frischer Majoran
  • möglicherweise Reis zum Servieren

  1. Den Spargel vorbereiten: Die holzigen Enden entfernen (meist so ca. 3 cm) und den Spargel mit einem Sparschäler schälen (dabei die Köpfe auslassen).  Zum Kochen nur wenig Wasser nehmen. In dieses vorher 1/2 TL Salz und eine Prise Zucker geben. 8 Minuten kochen lassen.
  2. In die ofenfeste Form geben: Spargelstangen nebeneinander legen, mit Salz und Pfeffer würzen und Butter und Weißwein darüberträufeln. Backofen auf 180° Umluft vorheizen.
  3. Schinken und Mozzarella auf dem Spargel verteilen. Möglicherweise Semmelbrösel darüberstreuen.
  4. 15 Minuten backen, bis der Käse gebräunt ist. Mit Majoran verfeinern und servieren.




Frohes Schlemmen, eure TONI

9 Kommentare:

Dressed with soul hat gesagt…

Oh, ich liebe solche einfachen Rezepte! Gut, dass mein lieber Mann gerade Spargel mitgebracht hat, das gibt es dann morgen bei uns :) Danke für dieses Rezept <3

xx Rena

www.dressedwithsoul.com

tonias_schwester hat gesagt…

warum war ich nicht da? mach das nochmal, damit ich auch was abkriege ;) sieht lecker aus!

Gaumenthrill hat gesagt…

Spargel ist im Ofen ist meine Lieblinsvariante! Jetzt im Sommer auch gerne im Alupäckchen auf dem Grill :)

Löffel Sache hat gesagt…

Ich bin ein Fan von einfachen sachen!!! Sieht super aus und wird diese Woche auch auf unserem Tisch landen nach deinem Rezept.. weil ja, ich wüsste auch nicht gleich wie ich den super hinbekomme :)

melonpan hat gesagt…

Wow das sieht verdammt lecker aus *yummy*
Besonders hat man da nicht viel zu tun außer warten, besonders wenn man grünen Spargel nimmt *zum schälen zu faul* hihi danke für diese Variante, werde ich sicher testen
gruß

Kulinarikus hat gesagt…

Hi Toni, der Ofenspargel sieht sowas von verdammt lecker aus!! Da hätte ich gern mitgeschlemmt. :-)

Melli hat gesagt…

Ich mag Ofenspargel auch total gerne, allerdings koche ich ihn zuvor gar nicht erst im Wasser, sondern lasse ihn einfach ein bißchen länger im Ofen. Dadurch wird sein Geschmack noch intensiver, da er nichts von seinem leckeren Geschmack im Wasser verliert.

stilblume hat gesagt…

Das sieht echt gut aus- ich habe Spargel noch nie im Ofen zubereitet (und mit Käse drauf auch nicht), sollte ich mal probieren....das sieht nämlich so toll käsig und schmackhaft aus!

Liebe Grüße
Julia

Miri hat gesagt…

Einfach ist ja immer relativ :-) Und ich liebe einfache Rezepte, weil ich diese relativ oft auch tatsächlich hinbekomme :-)

Kommentar veröffentlichen

Gefällt dir das Rezept, hast du es auch schon mal ausprobiert? Ich freue mich über jedes Kommentar! Schreib gerne los:

 
design by copypastelove and shaybay designs.