12. Juli 2013

Fruchtige Milchschnitten-Törtchen

Ich will nicht behaupten, dass ich gut basteln kann. So feine Arbeit kriege ich irgendwie nicht perfekt hin. Deshalb halte ich mich auch so gut es geht von Motivtorten fern. Ich weiß noch, wie ich im Hort damals (ja, ich war ein Hort-Kind) neben Franzi saß und wir gemeinsam ausgemalt haben. Franzi ganz fein und ordentlich- und ich über den Rand.
Neulich hatte ich auch mal wieder Lust etwas in der Art zu machen. Mit Essen spielt man nicht? Naja, manchmal eben doch. Ich wollte kleine Törtchen bauen, aber irgendwie so, dass es auch jemand wie ich einfach hinbekommt.



 Mein Einkaufskorb sah dann so aus:
  • Milchschnitten (eine pro Törtchen)
  • Beeren zum Verzieren
  • 175g Mehl
  • 1-2TL Backpulver
  • 75 g Zucker
  • 1TL Vanillezucker
  • 1 TL unbehandelte Zitronenschale (gerieben)
  • 30 ml Zitronensaft
  • 125 g Joghurt (pur)
  • 60 ml neutrales Öl
  • 1 Ei (eigentlich ein halbes:)

    Wer meine Zitronenmuffins gebacken hat, der merkt vielleicht schon, dass ab Zutat 3 Zitronenmuffinzutaten aufgelistet sind. Ich habe nämlich als erstes Muffins gebacken.

    Nach dem Backen und dem Auskühlen lassen, habe ich den oberen Teil abgeschnitten und den Rest auf Quadratform gebacht. Darauf kam eine Creme: etwas Mascarpone, Schmand (vllt. je 2 EL) und Milchschnittenfüllung (ja, das kann ganz schön aufwendig sein, die Milchschnitten auseinanderzubasteln) vermischen und mit 1 Päckchen Vanillinzucker und 100g Sahne aufschlagen.

    Milchschnittendeckel auf in Quadrate schneiden und alle Muffinseiten damit abdecken. Mit Creme "ankleben".

    Das fertige Törtchen mit Beeren dekorieren und genießen!

    Tipp: Auf den Muffinteig noch rote Marmelade streichen... mmmhhh!


    Ich hatte auch noch eine runde Version, aber die war etwas schwieriger, weil sich die Milchschnittendeckel nicht so biegen lassen wollten.




    Mit diesem Post schaffe ich es sogar noch pünktlich zum Blogevent von Marlene`s sweet things!



    7 Kommentare:

    Cathi Blume hat gesagt…

    Hui, das sieht aber furchtbar gut aus!!! LECKER!!!
    Alles Liebe, Cathi von Carpe Kitchen!

    Sugarbaby hat gesagt…

    Die sehen ja richtig klasse aus!!! Da hätte ich jetzt auch gerne eins ;-)
    Liebe Grüße
    Sugarbaby

    Patce's Patisserie hat gesagt…

    Die hören sich super an und ich habe ewig schon keine Milchschnitte mehr genascht.

    Wir machen ein Deal: Du bekommst ein Erdbeer-Buttermilch-Cupcake von mir und ich ein kleines Milchschnitten-Törtchen von dir, okay ?;D

    Liebe Grüße und einen schönes Wochenende noch
    Patce

    kleinundzuckersüß hat gesagt…

    Süß! :) Ich liebe Milchschnitte!

    ullatrulla hat gesagt…

    Gerad Deine tollen Törtchen bei Marlene entdeckt. Das ist mal eine leckere Idee. Ich mag Milchschnitte :-)

    Tonia S hat gesagt…

    Milchschnitte ist total lecker, aber gab`s vor den Törtchen schon so ewig nicht mehr. Experimentiert gerne mal damit herum!

    Julia ♥ MamaMia hat gesagt…

    Das sieht spitze aus! Würde am Liebsten sofort los und Milchschnitten kaufen ;-))))

    Kommentar veröffentlichen

    Gefällt dir das Rezept, hast du es auch schon mal ausprobiert? Ich freue mich über jedes Kommentar! Schreib gerne los:

     
    design by copypastelove and shaybay designs.