7. Juni 2013

Spargeltti Bolognese Vegetariana

Darf man das eigentlich Bolognese nennen, wenn kein Fleisch drin ist?
Ist mir eigentlich auch egal, weils einfach mal saugut schmeckt! Und wer Antivegetarier ist, der kann noch leckeren Schinken dazu servieren.
Die original Bolognese (oder französisch auch Sauce bolognaise) kommt aus Bologna, was im Norden von Italien ist. Die Italiener essen aber meist gar keine Spaghetti dazu. Aber bei uns gibt es ja heute auch keine Spaghetti sondern Spargeltti:)

So siehts am Ende aus:


Und so geht`s:

  1. Paprika und Möhren natürlich erstmal waschen bzw. schälen und dann beides würfeln. Genauso wie die Zwiebel.
  2. Der Spargel wird geschält und von den holzigen Enden befreit.
  3. Das Gemüse in einer Pfanne in heißem Öl andünsten. Nach ca. 2 Minuten Tomatenmark dazugeben und dann alles mit Brühe und Tomaten ablöschen und würzen.
  4. Während alles 15 Minuten köchelt, wird der Spargel in Salzwasser gegart. Tipp: Spargel verträgt im Wasser auch noch eine Prise Zucker, also rein damit!
  5. Jetzt noch Basilikum klein hacken und in die Sauce geben. Schmeckts schon? Wenn nicht, nochmal nachwürzen.
  6. Der Spargel kommt dann in eine ofenfeste Form (z.B. eine Lasagneform oder mehrere kleinere Formen) und die Sauce darüber.
  7. Jetzt fehlt nur noch der Parmesan, der das "Topping" bildet.
  8. Ab in den Ofen (200°C Umluft oder 20°C mehr bei Ober/Unterhitze). Nach einer Viertelstunde sollte der Käse dann goldbraun aussehen, dann kann alles rausgenommen werden und mit Basilikum garniert werden.
Hier nochmal die Zutaten für zwei Personen:
  •  je 1/2 grüne und rote Paprika
  • 100g Möhren
  • 1 kleine Zwiebel
  • Spargel nach Belieben (p.P. hatte ich 250g weißen und noch 3-4 Stangen grünen)
  • 2 Stängel Basilikum plus etwas mehr zum Garnieren
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 EL Tomatenmark
  • 50ml Gemüsebrühe
  • ca. eine halbe Dose gehackte Tomaten
  • Salz, Zucker, Pfeffer, Paprikapulver (süß oder scharf)
  • Parmesan nach Belieben
 

1 Kommentare:

Patce's Patisserie hat gesagt…

Echt? Die Italiener essen keine Pasta zu ihrer Bolognese?
Super Rezept, gerade weil es ohne Fleisch ist, aber dafür saisonal mit frischem Spargel. Top! :)

Kommentar veröffentlichen

Gefällt dir das Rezept, hast du es auch schon mal ausprobiert? Ich freue mich über jedes Kommentar! Schreib gerne los:

 
design by copypastelove and shaybay designs.