7. Juni 2013

American BBQ-Sauce


Es ist Freitag!!! Und ich wünsche jetzt schon allen ein schönes Wochenende (Freitagnachmittag gehört ja irgendwie dazu:)!

Heute gibt es von mir zwei Posts und beide in tomatigem Gewand. Und dann verspreche ich euch, dass wieder viele Backrezepte folgen!!!


Die Sonne guckt mal wieder vorbei, also wird es eeeendlich Zeit den Grill dieses Jahr mal anzuschmeißen! Und was wären Spare ribs, Würstchen und Co. ohne eine super Grillsauce?
Genau, ziemlich langweilig! Und deshalb macht das Startrezept heute eine Grillsauce, die ich neulich ausprobiert habe und die suuuper schmeckt. Zwar irgendwie anders und gesünder als man es sich bei dem Namen American BBQ-Sauce vorstellt, aber nicht schlechter!

Um euer Grillbuffet etwas aufzupeppen, verrate ich euch mein Rezept für eine schön tomatige Grillsauce. Naja, es ist nicht mein Rezept, sondern eins mitgebrachtes aus den USA (nein, leider nicht von mir mitgebracht:) Jedenfalls habe ich den Namen deshalb nicht geändert, auch wenn ich mir die Sauce, wie ich schon geschrieben habe, anders vorgestellt hätte.

Und auch wenn ihr nicht grillt: Mir schmeckt diese Sauce ja fast noch besser warm und zu Spaghetti:)





Diese Zutaten braucht ihr:


  • 1,5 kg Tomaten
  • 1 Zwiebel
  • 4 Knoblauchzehen
  • 3EL Olivenöl
  • 30g Tomatenmark
  • 3TL Curry
  • Salz, Pfeffer
  • Prise Zucker
  • 1,5 EL Worcester- oder Sojasauce
  • 3EL roten Balsamicoessig

Wie ihr loslegt:

  1. Tomaten kreuzweise einschneiden, mit heißem Wasser überbrühen und die Haut abziehen. Dann vierteln. Später würfeln. Kerne aufheben und Stielansatz entfernen.
  2. Tomatensamen durch ein Sieb streichen und den Saft auffangen.
  3. Zwiebel und Knoblauch schälen, klein würfeln und in heißem Öl anschiwtzen.
  4. Tomaten und Tomatenmark zugeben und mit anschwitzen. Gewürze unterrühren.
  5. Die Sauce mit Essig, Worcestersauce und aufgefangenem Tomatensaft ca. 25 Minuten köcheln lassen. Ab und zu umrühren.
  6. Abkühlen lassen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.


Rezept Nummer 2 geht nachher noch an den Start. Es wird eine tolle Bolognese-Sauce- für alle die, die diese hier doch lieber zum Grillen nehmen;)

Jetzt noch ein Tipp für alle Grillfreunde: Vielleicht kennt ihr schon den Ofenlieblinge-Blog? Wenn nicht, dann schaut da unbedingt mal vorbei. Im Juni werden Grillrezepte gesammelt, die gleich zu Julibeginn gezeigt werden. Da habt ihr dann eine große Auswahl an Ideen, die ihr für eure eigene Grillparty verwenden könnt.

Blogevent Juni1


1 Kommentare:

ofenlieblinge hat gesagt…

Ein tolles Rezept fürs Grillen! Ich liebe BBQ Soße und ab jetzt gibt's sie nur noch selbstgemacht :-)
Liebe Grüße
Simone

Kommentar veröffentlichen

Gefällt dir das Rezept, hast du es auch schon mal ausprobiert? Ich freue mich über jedes Kommentar! Schreib gerne los:

 
design by copypastelove and shaybay designs.