22. Juni 2013

Sommerlich herzhaft: asiatischer Spargel mit Kartoffel-Sellerie-Püree


Habt ihr auch so richtig Lust auf Sommer, Sonne und Co.? Der Sommer ist für mich bunt. Viele Blumen, bunte Klamotten und bunte Laune. Da kann es auch auf dem Teller gerne bunt werden. Heute im Angebot: grün, gelb, rot. Und so sieht`s aus:




Heute morgen habe ich auf dem Blog Reine Topfsache weißen Spargel asiatisch gesehen. Und was gabs dann zum Mittag? Grünen Spargel asiatisch:) Also erstmal Danke Gesche, für die tolle Idee! Gemacht hab ich`s dann aber doch ein bisschen anders. Und dazu gab`s ein Kartoffel-Sellerie-Püree.


Zutaten für zwei:

die Spitzen (großzügig) von einem Bund grünem Spargel (den Rest gabs gestern, das Verwertungsrezept folgt;)
2 EL Erdnussöl
130g Cherrytomaten
5 Maiskölbchen
(2 dünne Frühlingszwiebeln)
1 rote Chili
1 Knoblauchzehe
etwas Ingwer oder Ingwerpulver
1- 2 EL Sake (Reiswein)
2 EL gute Sojasauce
evtl. Salz und Pfeffer (dürfte aber durch die Sojasauce nicht nötig sein)
wer mag: Asiatisches verträgt auch gern eine Prise Zucker (habe ich aber weggelassen)

Püree:

5 kleine Kartoffeln
1/2 Sellerieknolle (wer skeptisch ist nimmt weniger)
Milch
1-2 EL Butter (nach Belieben)
Salz, Muskat und Pfeffer

  • Kartoffeln und Sellerie schälen und in Stücke schneiden (Kartoffeln halbieren, Sellerie auf die gleiche Größe schneiden), dann in Salzwasser kochen.
  • Das Erdnussöl in einer Pfanne erhitzen. Die Knoblauchzehe dann hineinpressen und Chili ohne Kerne in Ringen dazugeben. (Frühlingszwiebel auch dazu) Kurz hellbraun werden lassen.
  • Den Spargel hinzufügen und anbraten.
  • In der Zwischenzeit Tomaten waschen und halbieren, Maiskölbchen dritteln. Hinzufügen, wenn die Spargelspitzen schon etwas weicher sind.
  • Mit Ingwer würzen. Mit Sake und Sojasauce ablöschen.
  • In der Pfanne lassen, bis der Spargel weich genug ist.
  • Kartoffel-Sellerie-Wasser abgießen und mit den restlichen Zutaten zu einem Brei stampfen (wer mag kann auch pürieren). Salzen, "muskatieren" und eventuell pfeffern.


Ich hoffe Marie gefällt das Gericht:)

2 Kommentare:

tonia hat gesagt…

Oh auch was mit grünem Spargel!
lecker :-)

Eschhörnchen hat gesagt…

Hi,

deine Spargelvariante klingt super. Zum Glück gibt es grünen Spargel ja mittlerweile immer.

Liebe Grüße,
Simone

Kommentar veröffentlichen

Gefällt dir das Rezept, hast du es auch schon mal ausprobiert? Ich freue mich über jedes Kommentar! Schreib gerne los:

 
design by copypastelove and shaybay designs.