2. September 2014

Sponsored Video UND: Lust auf Steak? Ich schenke dir die Perfektion {geiles GIVE AWAY}

Wie macht man das perfekte Steak?
Ihr bekommt von mir jetzt nicht das scharf Anbraten, so und so viel Minuten von der und der Seite, in Folie bei soviel Grad in den Ofen für ..  bis dann.
Nee, heute machen wir es uns mal schön einfach. Und das Ergebnis wird nicht weniger gut. Nein, es wird genau so, wie wir es haben wollen.
Ein schön saftiges Steak, nicht zur Schuhsohle durchgebraten, nicht zum hundert Mal kauen, nein!
 
Bei Fleisch mit guter Qualität (und das ist meist nicht gerade das billigste, man sollte es sich schon etwas kosten lassen und von der Herkunft wissen) braucht es nicht viel. Gerade mal Salz und Pfeffer oder beides in einer guten Fertigmischung. und schon kann man auch ohne diverse Saucen einen tollen Geschmack erreichen. Natürlich gehört aber noch Garpunkt und Temperatur dazu.
 
Die meisten mögen ihr Steak medium, aber auch für alle anderen habe ich die Lösung! Das STEAK CHAMP.
Ganz einfach gesagt ist es ein kleines Stäbchen, eine Art Thermometer, was man mittig in das Fleisch sticht. Dieses hat die Kontrolle über die Kerntemperatur des Steaks und blinkt uns rechtzeitig an, wenn das Fleisch so ist, wie wir es von der Hitze nehmen sollen. Dann berechnet es die Zeit, die die Wärme nachzieht und sagt uns dann wieder durch ein Blinken, wann es servierfertig ist.
  


















Ich kannte das vorher gar nicht und durfte freundlicher Weise eines davon testen. Ich hätte mich wohl eigentlich für medium-rare entschieden, aber da ich ja meistens nicht nur für mich koche, habe ich dann doch medium genommen.
Das Ergebnis? Schaut selbst! Ich habe das Temperaturmessgerät schon ziemlich oft ausprobiert und immer hat es super funktioniert. Bei dickerem Fleisch, genauso wie bei etwas dünnerem.
Damit es perfekt gelingt hier ein paar Tipps.
 

Welche Faktoren beeinflussen mein Fleisch?

 
perfektes Steak | perfekte Steaks | gutes Fleisch

Ein perfektes Steak zubereiten – So funktioniert es

  1. Gutes Fleisch kaufen, circa 4 cm dick.
  2. Das Steak eine Stunde vor dem Zubereiten aus dem Kühlschrank nehmen.
  3. Steak mit etwas Öl einreiben und leicht salzen.
  4. Etwas Öl oder Fett in die Pfanne, bzw. den Grillrost leicht einölen.
  5. SteakChamp auswählen, aktivieren und in das Fleisch stecken.
  6. Beide Seiten des Steaks circa 2 Minuten mit hoher Hitze anbraten bzw. grillen.
  7. Hitze deutlich verringern (Herd: halbe Umdrehung, Grill ca. 130 bis 170°C) und bei mittlerer Hitze langsam weitergaren. Steak alle 2 bis 3 Minuten wenden, dann wird es schön gleichmäßig gar.
  8. Bei Doppelblitz-Signal des SteakChamp das Steak vom Feuer nehmen und ruhen lassen bis Doppelblitz-Signal endet. Jetzt ist Ihr Steak perfekt.
  9. SteakChamp entfernen, Meersalz und Pfeffer drüber, fertig!


Noch Fragen? Hier findest du ein Video mit der genauen Anleitung.
 
Die Wahl hat man zwischen SteakChamps für die Garstufen rare, medium-rare, medium und well-done.

Das Team von SteakChamp lässt mich so ein SteakChamp verlosen. Vielen Dank dafür!
  • Ihr müsst mir lediglich bis zum 7.9.2014, 18 Uhr, verraten welche Garstufe ihr wählen würdet .
  • Zusatzlose gibt es beim Teilen des Gewinnspielposts bei Facebook oder Twitter (das wird auch wirklich nachgeprüft!),das gebt ihr bitte im Kommentar mit an.
  • Es gibt natürlich wie immer keine Barauszahlung.
  • Vergesst nicht eure Mailadresse o.ä. zur Erreichbarkeit anzugeben.
  • Der Gewinner wird am Montag, 8.9.2014 benachrichtigt, hat eine Woche Zeit um sich mit seiner Adresse bei mir zu melden, welche an das Team von SteakChamp weitergeleitet wird, damit euch das SteakChamp zugesandt werden kann.
Außerdem möchte ich gerne wissen, welches Video euch von den zweien am meisten gefällt. Ich habe heute eine Mail mit den beiden bekommen und finde sie unglaublich süß!






8 Kommentare:

Tanja Hotopp hat gesagt…

Oh, da hüpfe ich doch sehr gern mit ins Loströmmelchen, den für ein gutes, medium gebratenes Steak lasse ich so man anderes stehen.
Meine Mailadresse lautet: tanja.hotopp(@)web.de

Liebe Grüße
Tanni

Anonym hat gesagt…

Das ist ja ein Super tolles Give Away, da mein Stabthermometer gerade kaputt gegangen ist. Also richtig gutes Steak liebe ich Medium rare, aber das bekommt man ja nicht immer, ansonsten dann Medium :)
Meine Email ist: saskia-eckloff91@web.de
Liebe Grüße Saskia

Küchenpoesie hat gesagt…

ooohhh... so etwas wünsch ich mir schon ewig! Ich liebe mein Steak Medium rare, und mit so einem Ding würde es bestimmt jedes mal klappen ;)
Tolles Give Away :)

bei Facebook wird auch geteilt!
mailadresse: kuechenpoesie@gmail.com

Liebste Grüße, Coco von Küchenpoesie

lisa.k | photographie hat gesagt…

Liebe Toni,
mal wieder versuche ich mein Glück bei einem deiner Giveaways!
Ich esse mein Steak am liebsten medium! Yummi. Zufällig hatte ich genau ein solches heute auf meinem Teller, das war so lecker. Mit diesem kleinen Helferlein wird es bestimmt demnächst noch besser klappen!

Liebe Grüße
Lisa

lisa_kauer@gmx.de

bodyandsoulfoodblog hat gesagt…

Liebe Toni, ist ja echt ein cooles Teil. Ich probier mich auch mal bei deinem Gewinnspiel. Ich esse mein Steak am liebsten medium...

Email. bodyandsoulfoodblog@gmail.com

LG

Sabine

Karin Lorenz hat gesagt…

Hallo Toni,

da ich gerne Steaks esse möchte ich gerne so ein Gerät haben. Ess mein Steak gerne medium. Tolles Gewinnspiel, da mache ich gerne mit.

Liebe Grüße

Karin

Julia's Sweet Bakery hat gesagt…

Oh wie schön, mein Mann ist ein echter Steak Fan, das wäre der perfekte Anlass im mal wieder ein MEDIUM Steak zuzubereiten. Bin gerne dabei und teile gerne auch auf Facebook ;0) unter Julia und Karsten Breucking, da ich mit meinem Food Blog irgendwie auf Facebook nichts kommentieren kann außer die eigene Seite.

so delightful hat gesagt…

Hallo :-)

Ich mag mein Steak gerne medium! Schön saftig sollte es innen sein und außen perfekt angeröstet. Dazu noch eine leckere Rahmsoße und ich bin im 7. Steak-Himmel!

Bei den Videos kann ich mich nicht entscheiden!!! Die sind beide bezaubernd.

Und weil mir das Give Away so gut gefällt, teile ich es gerne auf meinem Facebook-Blog > so delightful < ! (https://www.facebook.com/so.delightful2013) . Im Gewinnfall erreichst Du mich dort auch.

LG
Maria el Rubia

Kommentar veröffentlichen

Gefällt dir das Rezept, hast du es auch schon mal ausprobiert? Ich freue mich über jedes Kommentar! Schreib gerne los:

 
design by copypastelove and shaybay designs.