5. Mai 2015

Asiagemüse und Mie-Nudeln und GEWINNER der Weinaktion

Ein zusammengewürfeltes Rezept, was wirklich sehr lecker war. Hoffentlich kommt ihr mit meiner Kurzbeschreibung zum Kochen zurecht, aber so ungefähr sieht es auch immer aus, wenn ich mir was für mich selbst notiere. Nur, dass dann sogar meist keine Mengenangaben dabei sind, weil ich die auch gern pi-mal-Daumen mache.

Ich stelle mir das Gericht auch richtig gut zu Glasnudeln oder Udon-Nudeln vor. Sicherlich gehen auch Spaghetti, aber es ist ja eher asiatisch statt italienisch angehaucht, wie ich finde.


 
 





BLANCHIEREN (2 Minütchen in heißes Wasser schmeißen)

50g Rotkraut in Streifen schneiden
einige Brokkoliröschen säubern
2 Möhren mit dem Sparschäler in "Bandnudeln" schälen

ANBRATEN

ggf. etwas Zwiebel und Knoblauch
6 halbierte Kirschtomaten
5 nach Belieben geschnittene Maiskölbchen
1/2 kleine Zucchini in Halbmondscheibchen

... am Ende der Garzeit noch eine Handvoll Erbsen dazuschmeißen.
Salzen, pfeffern, paprikatisieren.



ABLÖSCHEN mit 200ml Kokosmilch. Einen Teelöffel gelbe Currypaste und 1-2 EL Erdnussbutter darin auflösen. Sojasauce und etwas Zitronensaft einrühren (notfalls Worcestersauce benutzen).


ALLES ZUSAMMENMISCHEN UND ZU MIENUDELN (nach Packungsanleitung zubereiten) SERVIEREN.

Gegebenenfalls mit frischem Koriander garniert servieren.



Und jetzt noch zur Gewinnerin des Rosé-Weinpakets vom Club of wine.

Random.org hat sich für INA vom Blog BROTZEITLIEBE entschieden. Lass es dir gut schmecken und melde dich bitte auf backenmachtfroh@gmail.com, um mir deine Adresse mitzuteilen.

1 Kommentare:

Ina von Brotzeitliebe hat gesagt…

Wie wunderbar. Ich freue mich riesig und werde mindestens eine Flasche aufbewahren, die wir irgendwann einmal gemeinsam genießen werden. Oder zwei oder drei :D Ich danke Dir. Liebste Grüße Ina

Kommentar veröffentlichen

Gefällt dir das Rezept, hast du es auch schon mal ausprobiert? Ich freue mich über jedes Kommentar! Schreib gerne los:

 
design by copypastelove and shaybay designs.