5. Dezember 2013

Angeber- Lieblingskekse Oder: der Ruin jeder Keksfirma

Am 6.12., also morgen ist Nikolaus und ich habe tatsächlich frei! Und zwar nicht nur den einen Tag, sondern noch das ganze Wochenende! Wenn man im Verkauf jobbt, ist das schon eine ganz schöne Seltenheit. Also muss sie sofort genutzt werden! Und damit meine ich nicht ausschlafen oder so, sondern einen Wochenendtrip. Keine Ahnung, ich steh einfach auf Kurztrips. Gerade im Winter, wenn einen so viele Weihnachtsmärkte locken.
Diesmal geht es zu Besuch nach Rostock. Heute packe ich noch meine sieben Sachen, damit ich morgen gleich früh los kann, zeitig da bin und noch schön viel vom Tag habe! Das heißt aber auch ich kann morgen nicht bloggen. Da ist aber der letzte Tag, bei dem ich noch bei Jules Verlosung mitmachen kann. Also mal fix den Post fertig geschrieben und heute zweimal gebloggt (hier war heut nachmittag schon eine feine Buchvorstellung für euch).
Ich möchte euch nämlich ganz gerne meine neusten Lieblingskekse vorstellen. Findet ihr auch, dass es einen Unterschied zwischen Keks und Plätzchen gibt? Also ich schon irgendwie. Keks ist krümliger, gern mit 52 Zähnen und Plätzchen ist ne Weihnachtssache. Naja und heute gibts die Mischung: Weihnachtskekse. Ich habe dafür von Silikomart was tolles bekommen. Guckt mal hier. Also ich hätte nicht gedacht, dass es so viel Silikonbackzeug gibt, aber schaut euch mal auf der Seite um, das ist der Wahnsinn! Eigentlich wollte ich mal mit Silikon backen, aber die Schokolade zu gießen war ja nicht wirklich backen.. hihi :) Aber geklappt hat es trotzdem toll. Die ließ sich super lösen und ich habe tolle Angeber-Kekse hinbekommen!!! Ein liebes Danke an das Silikomart-Team!
Aber jetzt schaut doch erstmal:
Das Rezept muss ich euch glatt mal als Foto zeigen. Bei dem Keksausstecher war nämlich noch ein echt tolles Rezeptbuch dabei. Witzig nur, dass bei den Vanille Cookie Choc mit Vollmilchschokolade (na oder eben Voolmilchschokolade:) statt Vanille Zitrone drin ist. Hihi.
Backt sie aber einfach so nach, wie es das Rezept erfordert. Ich sage euch: die werden perfekt und dann treiben wir gemeinsam Leibnitz in den Ruin, denn nachdem man diese Kekse probiert hat, kauft man keine fertigen mehr!
hihi


www.silikomart.com

7 Kommentare:

Patce's Patisserie hat gesagt…

Der Rentier-Aufdruck ist ja süß :)
Ich sehe es übrigens genau wie du mit den Keksen & Plätzchen. Plätzchen nur zur Weihnachtszeit, Kekse aber das ganze Jahr über, bitteschön :D

Viele Grüße
Patricia

Genusszeit hat gesagt…

Erstmal einen schönen Nikolaustag :-)
Deine Kekse sehen ja hammermäßig aus... WOW!!!

Liebe Grüße, Jennifer

Sarah B. hat gesagt…

Ganz, ganz süß! Und sieht professionell aus in der Form, bin begeistert vom Optischen.schmecken tun sie aber sicher auch, das glaub ich dir.
Der einzige Unterschied, den ich zwischen Plätzchen und Keksen mache, ist die Jahreszeit: Dezember = Plätzchen; alle anderen Monate: Keks ;-)
Gruss,
Sarah

Löffel Sache hat gesagt…

sieht super lecker aus... und so ein süßes bild auf dem keks :) ich würde glatt einen probieren wollen...

Lecker muss es sein hat gesagt…

Super, hab die Keksform mal auf meinen Wunschzettel gepackt!

Tonerls Welt hat gesagt…

Wah! Die sind ja der Hammer.
Wie süßßß!
Total genial.

lg
tonia

Kekstesterin hat gesagt…

sehr cool!

Kommentar veröffentlichen

Gefällt dir das Rezept, hast du es auch schon mal ausprobiert? Ich freue mich über jedes Kommentar! Schreib gerne los:

 
design by copypastelove and shaybay designs.