14. Juli 2014

Ohne Backen, ohne Kühlschank: Pfannkuchentorte mit GENIALER Kirschsauce


Nein, ich komme jetzt nicht mit Petterson und Findus um die Ecke, sondern NUR mit einer Pfannkuchentorte. Yummy! Endlich habe ich mal eine "gebastelt". Macht sich ja auch ideal im Sommer, weil man den Ofen nicht anschmeißen muss, es aber keine Kühlschranktorte (***uuuhh, Gelatine***) ist.


Für die Torte backt ihr erstmal eine Ladung Pfannkuchen. Ich habe zehn Stück verwendet, weniger würde ich nicht nehmen, mehr durchaus schon. Welches Rezept ihr dafür nutzt, ist euch überlassen. Hier sind ein paar Anregungen:
Buttermilchpancakes mit Vollkornweizenmehl  Crêpes mit Birnen in Fliedersaft  Crêpes mit Himbeeren Hefeplinse mit Hagebuttenmarmelade (sächsisch)
Rhabarber-Pancake-Cookies
Waffeln mit Rum


Wenn die Pfannkuchen übereinander geschichtet werden, kommt dazwischen immer noch eine Schicht Crème oder Marmelade. Ich habe beides abwechselnd genommen. Dabei war die Crème eine Mischung aus einem Becher (150g) Vanillejoghurt (ich hatte Activia) und einem dreiviertel Becher Crème fraîche. Dazu kam ein knnapper Esslöffel Vanillezucker. Ich könnte es mir auch gut mit einem Anteil Quark vorstellen. Statt der Marmelade habe ich Kirschsauce genommen. Ich habe sie neulich spontan gekocht, weil ich so viele Kirschen da hatte und ich liebe sie! "Aus der Not mach eine Tugend." Sie ist toll geworden! Und eigentlich soll es in diesem Post auch gar nicht so sehr um die Torte gehen als um die Sauce. Hier kommt das Rezept.


Leckere Kirschsauce

300 g Sauerkirschen, entsteint
150-200 ml Kirschsaft
1 TL Aromapaste Wiener Mandel (alternativ einen Schuss Amaretto)
3 EL Zucker und das Mark einer halben Vanilleschote (alternativ Vanillezucker)
1 - 2 TL Speisestärke

Stärke mit 1-2 EL Saft anrühren. Alle Zutaten bis auf die Stärke mischen und aufkochen. Gegebenenfalls ausgekratzte Vanilleschote mit in den Topf geben und danach entfernen. Nun die Stärkemischung unterrühren, kurz kochen bzw. binden lassen und in sterile Gläser abfüllen.


Garniert habe ich die Torte mit gemischten Johannisbeeren (rot und weiß). Dabei habe ich auf die oberste Pfannkuchenschicht noch einmal Sauce gegeben.


Frohes Schlemmen, eure TONI

2 Kommentare:

Patce's Patisserie hat gesagt…

Oh Mann! Ich muss auch endlich mal eine Pfannkuchen-Torte machen. Die spukt schon seit Ewigkeiten in meinem Kopf herum, aber sobald ich überlege, was ich mal backen könnte - ist die Pfannkuchen-Torte vergessen : D
Ich glaube, ich schreibe mir gleich mal einen Zettel und klebe ihn mir an die Stirn. Dann können mich andere daran erinnern ; )

Viele Grüße
Patricia

Julia_Bakes! hat gesagt…

Das sieht einfach nur HIMMLISCH aus!!! Wie gerne hätt ich jetzt da ein Stückchen...:) alles liebe!! Julia

Kommentar veröffentlichen

Gefällt dir das Rezept, hast du es auch schon mal ausprobiert? Ich freue mich über jedes Kommentar! Schreib gerne los:

 
design by copypastelove and shaybay designs.