13. Januar 2014

Zum Niederknien: Baileys Chocolate Chip Cheesecake


Ich MUSS euch was zeigen! Ich MUSS euch zwingen ein Rezept auszuprobieren!
MACHT DEN BAILEYS CHOCOLATE CHIP CHEESECAKE






Als erstes kauft ihr

100g Vollkorn-Butterkekse 5 EL Butter (oder Margarine)
900g Frischkäse 340g Zucker 150ml Bailey's 4 Eier 200g saure Sahne 2 EL Vanilleessenz 30g Mehl 200g Schokoladentropfen, Zartbitter

Jetzt eine Backform (ca. 28cm) fetten und bemehlen.

Kekse zerbröseln, fast schon zu Pulver. Am besten mit einem Gefrierbeutel und einem Nudelholz.

Die Butter im Topf oder in der Mikrowelle schmelzen und dann mit dem Kekspulver von Hand verkneten, bis alles leicht feucht ist.
Dann alles in die Springform drücken und diese für etwa 30-45min in den Kühlschrank stellen, damit die Keksbrösel fest werden.

Den Backofen auf 180°C (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen.


  Frischkäse und Zucker mit dem Handrührgerät cremig rühren. Die Eier nacheinander unterrühren und danach den Bailey's eingießen. Nicht wundern, wenn hier noch alles zu flüssig erscheint. Als Nächstes Vanilleessenz, saure Sahne und Mehl untermischen und cremig rühren. Danach die Hälfte der Schokotropfen unterheben.

Die Springform auf das mit Backpapier ausgelegte Backblech setzen (falls später beim Backen was überlaufen sollte) und die Käsemasse in die Springform gießen.

Den Rest der Schokotropfen auf der Masse verteilen und alles vorsichtig (sonst schwappt's über!) in den Ofen schieben.
Auf zweitunterster Schiene für 45 Minuten (die im Original angegebene Stunde war bei mir viel zu lang!) backen.

Nach der Backzeit die Ofentür für 2-3 Stunden zulassen, damit der Kuchen durch die kalte Luft nicht reißt oder zusammenfällt. Danach kühl stellen.

 
Ein Tipp von Küchenzaubereien, woher ich das Rezept nämlich habe (schaut da mal vorbei, das Kuchenbild ist wirklich verführerisch), ist dazu Kirschkompott zu reichen. Das habe ich zwar nicht gemacht, trotzdem war der Kuchen saulecker und wird definitiv wieder gebacken!
Vielleicht ja mal mit dem Luxus-Baileys, bei dem belgische Schokolade mit drin ist. Kennt ihr den schon? Ich habe ihn zu Weihnachten bekommen:) 

4 Kommentare:

Histamin and other food stories hat gesagt…

wow!! das klingt wirklich mehr als nur gut!! ausprobieren ist wohl pflicht <3

schokohimmel hat gesagt…

Lass mal ein Stück rüberwandern :-D

Katharina J. hat gesagt…

Das sieht definitiv auch seeehr gut aus!! cheesecakes sind auch einfach immer lecker :))

Liebe Grüße, Katharina

Kreationen aus der Küche hat gesagt…

Mhh das sieht köstlich aus!!! Lecker.

Sag mal kannst du mir verraten wie man den Button Print & PDF einfügt? Das wäre super. Ich habe kein Plan!! Danke dir

Kommentar veröffentlichen

Gefällt dir das Rezept, hast du es auch schon mal ausprobiert? Ich freue mich über jedes Kommentar! Schreib gerne los:

 
design by copypastelove and shaybay designs.